Puredio wird zum 15.12.2022 eingestellt.

Was ist ein Podcast Hoster?

Ein Podcast Hoster ist die Basis für die Veröffentlichung Deines Podcasts. Im Grunde genommen ist es der Ort, von dem aus dein Podcast der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Ähnlich wie ein Webhoster, der Dir die technische Infrastruktur bietet, damit Deine Webseite abrufbar ist.

Wie funktioniert ein Podcast Hoster?

Nachdem Du Deinen Podcast erstellt und aufgezeichnet hast, musst Du ihn bei einem Podcast Hoster hochladen. Sobald die Audio-Datei auf den Host hochgeladen und verarbeitet wurde, kannst Du allen wichtigen Podcast-Verzeichnissen wie zum Beispiel Apple Podcasts, iTunes, Deezer oder Spotify mitteilen: "Hey, mein neuer Podcast befindet sich auf meinem Podcast-Host. Jeder, der meinen Podcast anhören möchte, kann ihn dort finden."

Vorher musst Du den Podcast-Verzeichnissen noch mitteilen, wo sich Dein Podcast befindet. Dazu übermittelst Du die URL-Adresse, die Dein Podcast Hoster bereitstellt. Podcast-Verzeichnisse wie Apple Podcasts oder Fyeo hosten Deinen Podcast nicht. Sie spielen die Audio-Dateien ab, die auf Podcast-Hosting-Websites gehostet werden.

Die Nutzer suchen in ihrer App nach Deinem Podcast. Wenn sie auf "Abspielen" klicken, wird der Podcast auf dem Server Deines Podcast-Hosts abgespielt. Genauso, wie Du für das Hosting von Websites bezahlen musst, wenn Du eine Webseite online haben möchtest, musst Du in den meisten Fällen für das Hosting von Podcasts eine Gebühr bezahlen.

Heute gibt es viele Plattformen, die Podcast Hosting anbieten. Ein guter Podcast Hoster gibt seinen Benutzern die vollständige Kontrolle über ihren eigenen Server, ihre Funktionen und ihre Bandbreite. Die Software sollte Dir die erforderlichen Tools zur Verwaltung und Wartung Deiner Podcasts und Deiner Zielgruppe bieten. Podcast Hoster hosten Deinen Podcast in den meisten Fällen im MP3- oder WAV-Format.

Du lädst die Audio-Dateien auf den Host hoch, der sie in der Cloud speichert. Möchte jemand den Podcast hören, liefert der Host die Sprachaufzeichnung schnell an den Hörer. Der Podcast Host stellt außerdem einen RSS-Feed zur Verfügung, in dem alle Details zu Deinem Podcasts sowie der Ort zum Herunterladen der einzelnen Folgen aufgeführt sind.

Das sollte Dir ein Podcast Hoster bieten

Ein guter Podcast Hoster bietet Dir außerdem Download- und Hörer-Analysen, damit Du sehen kannst, wie gut Dein Podcast bei den Hörern ankommt. Jeder Download oder Stream Deines Podcasts wird über den Host abgerufen, sodass dieser weiß, wann und woher jeder Download oder Stream kommt. Ein Podcast Hoster gibt Dir viele Daten über Deine Nutzer, sodass Du leicht auf Änderungswünsche des Publikums eingehen kannst. Ein Podcast Host sollte Dir nicht nur Unterstützung bei den technischen Aspekten des Hostings geben, sondern auch einen guten Kundendienst – denn besonders der Start eines Podcast kann etwas kompliziert sein.