Puredio wird zum 15.12.2022 eingestellt.

Sculler und Muldy - Der Filmpodcast für´s Ausführliche

MikrofonAuna mic 900b & Zoom H2
SoftwareAudacity
Macht den Podcast zusammen mit einer Partnerin oder einem Partner, mit der oder mit dem ihr auf einer Wellenlänge seid.
Susi | Sculler & Muldy Podcast

Um was geht es in Eurem Podcast?

Wir sind Susi und Matze und unser Podcast ist ein Film-Podcast, schaut aber deutlich über den Tellerrand. Wir verbinden Filmthemen mit allerlei spannenden und lustigen Geschichten aus unserem Leben. Dazu behandeln wir Hintergrundinfos und Wissenswertes zu den Filmen. Außerdem kommen bei uns auch immer wieder Themen zur Sprache, die die Filme sehr gut ergänzen. So haben wir zum Beispiel schon über reale Spukhäuser gesprochen und dazu Filme mit diesem Thema behandelt. Also erwartet nicht nur einen einfachen Film-Podcast, sondern eine spannende Fusion.

Welches Equipment verwendet ihr bei der Podcast-Produktion?

Susi: Als Mikrofon und Recorder nutze ich ein Zoom H2 mit Sennheiser HD 201 Kopfhörern. Außerdem habe ich einen guten PC.

Matze: Ich habe einen ziemlich guten PC im Keller, daran ein Auna mic 900b in einer Spinne an einem beweglichen Arm. Der ab und an abfällt und mich halb erschlägt.

Welche Tools & Software habt ihr im Einsatz?

Für die Aufnahme und die Nachbearbeitung verwenden wir Audacity.

Wie habt ihr eure ersten Hörer:innen erreicht?

Wir nutzen Instagram (scullerundmuldy_podcast) und Facebook. Wir posten die Ankündigung jeder neuen Folge und Trivia zu den behandelten Filmen. Da kann uns gerne gefolgt werden.

Welche Tipps habt ihr für Podcaster:innen, die gerade starten?

Matze: Ich bin schon lange in dem Bereich unterwegs. Für mich sind zwei Dinge wichtig:

  1. Nicht aufgeben, irgendwann finden sich Leute, die eure Folgen regelmäßig hören. Das kann dauern, manchmal auch mehrere Jahre.
  2. Nichts machen, was man nicht auch in 10 Jahren noch machen möchte, denn Podcasts brauchen ihre Zeit. Seitdem der Markt mit allerlei Podcasts geflutet ist, ist es schwerer Zuhörerinnen und Zuhörer zu erreichen. Viele geben deshalb schon früh auf. Deshalb macht etwas, das wichtig für euch ist und über das ihr auch noch nach 100 Stunden mit Passion reden könnt.

Susi: Im Gegensatz zu Matze, habe ich gerade erst in dem Bereich angefangen. Ich habe früher als Dozentin gearbeitet und gerne über Themen geredet, die mir am Herzen liegen. Dies kann ich durch den Podcast super weiterführen und ergänzen, es macht mir großen Spaß. Für mich sind diese drei Dinge von Bedeutung:

  1. Macht den Podcast zusammen mit einer Partnerin oder einem Partner, mit der oder mit dem ihr auf einer Wellenlänge seid. Eine gute Chemie und Absprache sind sehr wichtig, damit ihr eure Folgen kreativ gestalten könnt.
  2. Achtet auf eine gute Aufnahmequalität. Folgen mit schlechter Aufnahmequalität sind für die Hörerinnen und Hörer nicht so angenehm zum Anhören.
  3. Redet über Themen, die euch am Herzen liegen und mit denen ihr viel Folgen füllen könnt. Ein Podcast sollte ein kreatives Langzeitprojekt sein, was euch Spaß macht.

Wie sieht Euer Aufnahmeort aus?

Susi: Ich nehme in meinem Wohnzimmer auf. Dort steht mein PC mit Mikrofon und Kopfhörern. \ \ Matze: Ich habe mir meinen Keller ein wenig eingerichtet dafür. Da steht mein PC mit einem schicken Auna-Mikro, 3 Monitoren und Webcam und allem Schnick und Schnack.

Podcast Promotion einfach gemacht

Gewinne mehr Hörer:innen und teile die Highlights Deiner Podcast Episoden als animiertes Audiogramm-Video auf Social Media.
 Highlights Deiner Podcast Episoden als animiertes Audiogramm-Video auf Social Media