Puredio wird zum 15.12.2022 eingestellt.

Podcast Promotion auf TikTok – bist Du schon dabei?

Podcast Promotion auf TikTok – bist Du schon dabei?

Verwendest Du schon TikTok um mehr Reichweite für Deinen Podcast zu erhalten? Falls nicht – dann solltest Du Dir diesen Artikel durchlesen und der Social Media App für Dein Podcast Marketing eine Chance geben.

Die chinesische Social Media App TikTok ist eine der größten und meistgenutzten Apps ihrer Art. Sie vereint zahlreiche erfolgreiche Elemente anderer bekannter Apps, wie Instagram und Snapchat, und ist seit Jahren auf einem rasanten Wachstumskurs. 

Die meisten User:innen sind vergleichsweise jung und weiblich. Ungefähr 43 % der globalen TikTok Nutzer:innen sind zwischen 18 und 24 Jahren alt – 32 % zwischen 25 und 34. Nur 3,4% sind älter als 55. So die Zahlen aus der DataReportal Studie.

Das heißt für Dich, falls Du Podcast-Inhalte produzierst, die Hörer:innen zwischen 18 und 34 ansprechen, kann TikTok der ideale Kanal für Dich sein. Veröffentlichst Du einen B2B-Podcast für Geschäftsführer:innen, solltest Du erst testen, ob Dein Podcast nicht besser auf Business Portalen wie LinkedIn oder Xing beworben werden sollte.

Warum Du Deinen Podcast auf TikTok promoten solltest

Wie bereits erwähnt ist TikTok mit weltweit über einer Milliarde aktiver Nutzer:innen eine der größten Social Media Plattformen der Welt. Darunter sind sicherlich zahlreiche neue potentielle Hörer:innen für Deinen Podcast.

Der TikTok Algorithmus mit seiner “Für Dich” Seite ist so konzipiert, dass Du nicht nicht nur Inhalte von User:innen siehst, denen Du ohnehin schon folgst. Stattdessen versucht der Algorithmus, anders als auf Basis Deiner Likes wie bei Instagram und Facebook, durch Dein Verhalten innerhalb der App zu analysieren, welche Inhalte Dir sonst noch gefallen könnten. Dieser Fakt bietet Dir die Möglichkeit, in die Feeds von für Dich relevante Personen zu kommen und so mehr Hörer:innen zu gewinnen.

TikTok bietet Dir auf der "Für Dich" Seite relevante Inhalte

TikTok User:innen verbringen außerdem deutlich mehr Zeit in der App als auf anderen Plattformen, was Deine Chance steigert, dass Du mit Deinem Podcast wahrgenommen wirst.

Welchen Content solltest Du auf TikTok posten?

Outtakes

Du hast Dich bei der Aufnahme mehrfach verhaspelt oder einen spontanen Lachanfall bekommen? Anstatt dieses Material einfach nur rauszuschneiden, sind solche Szenen idealer Content für Deinen TikTok-Kanal. Diese Inhalte machen dich authentisch, sympathisch und unterhalten die User:innen.

Behind the Scenes

Zeige den TikTok User:innen was alles bei der Produktion Deiner Podcast-Episoden hinter den Kulissen passiert. Falls Du z.B. einen Podcast zum Thema gesunder Ernährung produzierst, nimm Deine Hörer:innen in Videoform mit, wenn du Einkaufen gehst oder erstelle kurze Teaser-Videos beim Kochen. 

Episoden-Highlights

Bewirb Highlights Deiner Episoden mit kurzen Ausschnitten, die Lust auf das Hören Deiner Episode machen. Das kannst Du ganz einfach mit Puredio machen. Importiere Deine aktuelle Folge, entscheide Dich für eine der zahlreichen Vorlagen, (oder gestalte das Video von Grund auf selbst) wähle den passenden Ausschnitt und schon ist Dein Video bereit zur Veröffentlichung auf TikTok. Probiere es doch gleich mal aus.

Erstelle aus Deiner Podcast Episode ein Teaser-Video für TikTok

Was gibt es beim posten auf TikTok zu beachten?

Verwende Hashtags

Um auf der “Für Dich” Seite der User:innen zu gelangen, wo neue Inhalte entdeckt werden, musst Du dem Algorithmus durch den Einsatz von Hashtags erklären, was in Deinem Video zu sehen ist. Gehe dabei aber nicht allzu großzügig mit ihnen um. Drei Hashtags reichen in der Regel vollkommen aus. Einer von ihnen sollte zudem eine Variation des “For You Page” Hashtags enthalten z.B.: #ForYou, #ForYouPage oder #FYP.

Aktiviere die Ersteller-Tools

Um Statistiken und weitere Funktionen zu erhalten, ist es erforderlich, dass Du ein “Ersteller”-Profil hast. In den Account-Einstellungen kannst Du zwischen einem Unternehmenskonto (dieses benötigst Du, falls Du Anzeigen schalten möchtest) oder dem Erstellerkonto wechseln. Als “Ersteller” hast Du zusätzliche Analyse-Funktionen, mehr Möglichkeiten um mit Deinen Follower:innen in Kontakt zu treten und kannst zudem Deinen Inhalte monetarisieren.

Aktiviere die TikTok Ersteller-Tools

Wann legst Du los?

Falls Du jetzt Lust bekommen hast, TikTok als Plattform für Deinen Podcast zu nutzen, wünschen wir Dir viel Erfolg! Wir sind auf Deine Erfahrungen gespannt.

Podcast Promotion einfach gemacht

Gewinne mehr Hörer:innen und teile die Highlights Deiner Podcast Episoden als animiertes Audiogramm-Video auf Social Media.
Erstelle Podcast Video